Prof. Dr. jur. Martin Spaetgens, Fachanwalt für Arbeits-, Handels-, Gesellschafts- & Medizinrecht.jpg

Dr. med. Jacqueline Voges

Medizincontrollerin

"Zitat"

AKADEMISCHER UND BERUFLICHER WERDEGANG
1989–1995

Studium der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes, Universitätsklinikum Homburg/ Saar

1997

Promotion zum Dr. med.

Thema: „Endothelinbestimmung: Bedeutung bei der Hypertoniediagnostik, Marker für Gefäßläsionen bei angioplastischen Interventionen“

1995-2003

Facharztausbildung Chirurgische Universitätsklinik Homburg / Saar

2003

Anerkennung Fachärztin für Chirurgie

seit 2003

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

2003-2008     

Chirurgische Tätigkeit in Klinik und Praxis

2008-2012

Beschäftigung als ärztliche Gutachterin beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit Schwerpunkt Abrechnungsprüfung von Krankenhausbehandlungsfällen (DRGs), Beurteilungen zur Abgrenzungen von Leistungspflicht der Unfallversicherungsträger und Berufsgenossenschaften versus gesetzliche Krankenversicherung, sozialmedizinische Beratung von Krankenkassen, auch bezüglich Hilfsmittelversorgung, Arbeitsunfähigkeit, Leistungsbeurteilung und Teilhabe; Einzelfallbegutachtung zu Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen, neuen Untersuchungs- u. Behandlungsverfahren sowie Verdacht auf Behandlungsfehler;

 

Vertreterin der Krankenkassen im Fachausschuss Chirurgie der externen Qualitätssicherung nach §137 SGB V des Qualitätsbüros Saarland (QBS)

seit 2012

Abteilungsleiterin Medizincontrolling eines Krankenhauses der Maximalversorgung im Saarland

MITGLIEDSCHAFTEN

xxxxxx

Vorträge


  • Vortrag am 13.11.2019

    "Genossenschaft in der vertragsärztlichen Versorgung",
    Veranstaltung der KV RLP, der Landesärztekammer RLP und der BZÄK Trier
  • Vortrag am 12.03.2019

    „Die Pflicht zur persönlichen Leistungserbringung durch den leitenden Krankenhausarzt“ Vortrag am 12.03.2019, Dresden Vortrag RA Prof. Dr. M. Spaetgens mit dem Thema:Veranstaltung am 12.03.2019 der PVS Sachsen in Dresden

  • Vortrag am 11.03.2019

    Uniklinik Leipzig: Aktuelles rund um die Wahlleistungsvereinbarung Vortrag RA Prof. Dr. Spaetgens anlässlich der Chefarztkonferenz der Uniklinik Leipzig zum Recht der Wahlleistungsvereinbarung unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung. Vortrag am 11.03.2019

  • „Möglichkeiten der zukünftigen ambulanten ärztlichen Versorgung in Pirmasens und der Südwestpfalz“ Vortrag von Herrn RA Prof. Dr. M. Spaetgens zum Thema: Die Voraussetzung der Gründung und Zulassung eines Medizinischen Versorgungszentrum in der Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft.
    Gemeinsame Veranstaltung des Landkreises Südwestpfalz, der Städte Pirmasens und Zweibrücken, Ärztlicher Kreisverein Pirmasens, Medi Verbund

  • Vortrag am 17.01.2019

    „Das Terminservice- und Versorgungsgesetz TSVG“
    Vortrag am 17.01.2019 von Herrn Prof. Dr. M. Spaetgens zu den Neuerungen des geplanten TSVG ,
    Veranstaltung der Privatärztlichen Verrechnungsstelle Sachsen in DresdenUniversitätsklinikum Leipzig


  • Vortrag am 16.01.2019

    „Rechtsprobleme anlässlich der Abrechnung wahlärztlicher Leistungen“Vortrag am 16.01.2019 von Herrn Prof. Dr. M. Spaetgens anlässlich der Chefarztkonferenz,
    Uni-Klinik Leipzig

  • Vortrag am 17.08.2018

    Workshop Compliance Calvias Gruppe Vortrag am 17.08.2018 Vortrag Prof. Dr. M. Spaetgens zur Einführung eines Compliance Management Programms
    Geschäftsführertagung der Calvias Gruppe

  • Vortrag am 21.04.2017

    Präimplantationsdiagnostik Vortrag am 21.04.2017 Die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Präimplantationsdiagnostik Bezirksärztekammer Trier, Veranstaltung in der Reihe „Blick über den Tellerrand“,

  • Vortrag am ...

    Ausbildungslehrgang „Compliance Officer“ Vortrag am ...
    Abschluss des Ausbildungslehrgangs „Compliance Officer“ durch Prof. Dr. M. Spaetgens,
    Beck Seminare München

  • Vortrag am 24.10.2017

    Aktuelles rund um die Wahlleistungsvereinbarung Vortrag am 24.10.2017
    Der Vortrag beschäftigt sich mit aktuellen Rechtsfragen rund um die Wahlleistungsvereinbarung. Schwerpunkt sind Fragestellungen zur Vertretung des Wahlarztes in Fällen vorhersehbarer Verhindern.

  • Vortrag am 21.11.2017

    Die ärztlichen Dokumentationspflichten Vortrag am 21.11.2017 Fortbildungsveranstaltung des Verbandes der Krankenhausdirektoren Rheinland-Pfalz / Saarland und der Landesärztekammer RLP Ort: Mainz

  • Vortrag am 04.09.2017

    Die Wahlleistungsvereinbarung Vortrag am 04.09.2017 Neuste Rechtsprechung zum Recht der wahlärztlichen Leistungen,
    Ort: Cts Caritas Krankenhaus Saarbrücken, Chefarztkonferenz

  • Vortrag am 03. Mai 2017

    Der medizinische Sachverständige Vortrag am 03. Mai 2017 Der medizinische Sachverständige aus gerichtlicher und anwaltlicher PerspektiveRichter am Oberlandesgericht Dr. Alexander Walter, RA Prof. Dr. M. Spaetgens
    Ort: Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz

  • Vortrag am 27. April 2017

    Medizinrechtssymposium Vortrag am 27. April 2017 Medizinrechtssymposium Veranstaltung der Bezirksärztekammer Trier in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz,
    Ort: Bezirksärztekammer Trier

  • Vortrag am 5. April 2017

    Update Medizinrecht Vortrag am 5. April 2017 Südwestdeutscher Schlaganfalltag im Westpfalzklinikum Kaiserslautern, Neues aus dem Medizinrecht
    Ort: Betzenberg Stadion Kaiserslautern

  • Vortrag am 22. März 2017

    Neues aus dem Arzthaftungsrecht Vortrag am 22. März 2017 Veranstaltung der Privatärztlichen Verrechnungsstelle Mosel Saar GmbH
    Ort: PVS Mosel Saar Trier

  • Vortrag am 15. März 2017

    Arbeits- und Gesellschaftsrecht in der Arztpraxis Vortrag am 15. März 2017 Veranstaltung der Privatärztlichen Verrechnungsstelle Dresden GmbH
    Ort: Dresden

  • Vortrag am 11. März 2017

    Der medizinische Sachverständige im Zivilprozess Vortrag am 11. März 2017 Akademie für zahnärztliche Fortbildung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg
    Ort: Karlsruhe

  • Vortrag am 25. Januar 2017

    Neues zur Patientenverfügung Vortrag am 25. Januar 2017 Qualitätszirkel des Arbeitskreises der Palliativ Mediziner
    Ort: Bezirksärztekammer Trier

  • Vortrag am 3. Februar 2017

    Abrechnungsfragen im Fachgebiet der Neurologie Vortrag am 3. Februar 2017 Qualitätszirkel der niedergelassenen Neurologen und Psychiater
    Ort: Trier




Veröffentlichungen


  • Spaetgens, Ufer: Der Fall Högel,
    das krankenhaus 12/2019., S. 1078
  • Spaetgens: „Das Recht der gesetzlichen Krankenhausbehandlung“ in Reihe Health Care- und Krankenhausmanagement Band Unternehmensrecht im Krankenhaus,
    Hrsg. Wenzel, Verlag Kohlhammer Ankündigung 1/2020
  • Spaetgens: Hrsg. „Die Pflicht des leitenden Krankenhausarztes zur persönlichen Leistungserbringung“,
    1. Auflage, Deutsche Krankenhausverlagsgesellschaft / Kohlhammer Verlag Sept. 2019
  • Spaetgens: Das TSVG und die Auswirkungen auf das MVZ,
    Zeitschrift der KH-Justitiar 04/2019
  • Spaetgens: „Die qualitätsorientierte Krankenhausvergütung“ in Qualitätsorientiertes Krankenhausmanagement,
    Busch Hrsg. 1. Auflage, Deutsche Krankenhausverlagsgesellschaft 2018
  • Spaetgens: „Das vertragsarztrechtliche Nachbesetzungsverfahren“ Bspr. BSG Urteil B 6 KA 21/15, Zifferdrei PVS Verbandsmagazin Praxis und Recht 1/2016,
  • Spaetgens: Der Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung,
    RDG 2014, S.12
  • Spaetgens: Der „Konsiliararzt“ eine Bestandsaufnahme,
    PVS & Recht, August 2015
  • Spaetgens: „Der Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung, Juristische Rahmenbedingungen für den Chefarzt“,
    Arzt und Gesundheitsmanager, Busch Hrsg. 1. Auflage, Thieme Verlage 2012
  • Spaetgens: Der Honorararzt,
    PVS & Recht, Juni 2010
  • Spaetgens: Ärztepost 2/2015 „Honorararzt ist kein Wahlarzt“,
    Urteilsbesprechung BGH, 16.10.2015
  • Spaetgens: Liquidationsrecht bei stationären Privatpatienten für externe, freiberufliche Ärzte, Verbandszeitschrift Berufsverband der Pathologen, Berlin, Patho 2/2015,
  • Spaetgens: Ärztepost 3/2014, Die wirtschaftliche Aufklärungspflicht nach dem
    Patientenrechtegesetz,
    Verbandszeitschrift der Privatärztlichen Verrechnungsstellen